Mein Strickplaner oder die Hoffnung auf Organisation

Hallo ihr Lieben,

wie organisiert ihr eigentlich euren Alltag? Mit Papierkalender, Handy, Bullet Journal oder mit einer bunten Zettelsammlung?
Ich habe die letzten Jahre etwas herum probiert mit verschiedenen Varianten, war aber nie so richtig zufrieden. 
Eine Zeit lang bin ich mit dem Kalender in meinem Handy ausgekommen und um mal schnell einen Termin ein zutragen ist das ja auch ok. Aber wenn es größere Sachen sind oder Dinge die ich mir einfach mal merken will, ist mir dieses getippse echt zu blöd.



Anfang diesen Jahres bin ich wieder auf einen Kalender in A5 Format umgestiegen, diesen hatte ich etwas umgestaltet und angepasst. Aber nach etwas mehr als einem halben Jahr war er mir dann auch zu unhandlich und durch die Zeit auch zu dick geworden. 
Auch das zur Zeit sehr beliebte Bullet Journal habe ich versucht aber das ist nix für mich. hin und wieder habe ich Termine die erst in einigen Wochen sind und da ist mir das System im Bullet Journel zu kompliziert. Ich möcht diese dann gleich am richtigen Tag eintragen.

Aber jetzt habe ich glaube die richtige Lösung für das nächst Jahr gefunden.
Über Danielas Blog Gemacht mit Liebe bin ich auf den Strickplaner aufmerksam geworden.
Und das System hat mich überzeugt.



Der Strickplaner ist ein Kalender mit Zusatzteil für Stricker und Handarbeiter. Um Projekte zu organisieren, zu planen, seinen Stash im Auge zubehalten oder seinen ToDo´s aufzulisten.
Die Größe ist ca. 18 x 13 cm, sehr handlich auch für die Handtasche aber nicht zu klein um gut darin schreiben zu können. Er ist liebevoll gestaltet, auch die Umschlagseiten sind mit passenden Handarbeitsmotiven verziert.



Entwickelt hat den Strickplaner Martina Behm zusammen mit der Firma weekview.
Was mich zuerst überzeugt hat war das Wochensystem. Es gibt eine Seite um die Woche nach Prioritäten grob vorzuplanen und auf der zweiten Seite genug Platz um die einzelnen Tage zu planen.
Was für mich wichtig ist da ich jeden Tag andere Arbeitszeiten habe und sonst den Überblick verliere.


In der zweiten Hälfte des Planers befinden sich Vorlagen für Wolleinkäufe, Strickprojekte, Wunschlisten, Notizen.....



Ich hoffe das ich auch meinen Blog etwas besser in den Griff bekomme. Da hänge ich mit dem Schreiben immer etwas hinterher und stehe dann Mitte der Woche da und weiß nicht was ich veröffentlichen möchte. Ich möchte euch ja nicht nur irgendwelchen Blödsinn schreiben. 



Passend zum Planer hat Martina auch eine Anleitung für eine gestrickte Hülle geschrieben. Und damit mein armer Planer nicht alleine reisen musste habe ich mir auch gleich noch ein Knäuel passende Wolle mit bestellt. Auch die kleinen Aufkleber durften mit in den Einkaufswagen. 
Auch wenn ich noch nicht sicher bin wie ich diese einsetzen werde.



Wenn ich euch jetzt einen Floh ins Ohr gesetzt habe, tut es mir nicht leid. 😉
Aber ich bin im Moment begeistert von meinem neuen Kalender und hoffe er erfüllt dann auch im Gebrauch meine Erwartungen. 
Erzählt doch mal wie ihr euch so organisiert, vielleicht kann ich mir ja noch was abgucken. 

Tschüss, bis bald.

Eure Sandy


Kommentare:

  1. Liebe Sandy,
    na, zum Glück stricke ich nicht so viel ;)
    Ich schaue jetzt lieber mal nicht auf der Web-Seite nach, ob es da einen solchen Kalender für die Näh-Nerd's gibt ;))
    Für eine Nadelfee, die ich hier kenne, könnte der Kalender allerdings etwas sein. Die Aufteilung etc. finde ich jedenfalls sehr durchdacht.

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ellen,
      man kann den Kalender sicher auch als Nähplaner nutzen. Man muss ja nur die Überschriften ändern. Bei den kleinen Stickern sind sogar Nähmaschinen dabei :-))

      Liebe Grüße und einen schönen ersten Advent
      Sandy

      Löschen
  2. Hej Sandy,
    danke für den tip! ich trau mich gar nicht, es zu sagen, aber solche organizer begeistern mich immer. da ich im nächsten jahr doch so einiges an Häkel und Strickprojekten geplant habe, ist der ideal für mich. ich denk mal, man kann seine häkelprojekte dort unterbringen :0) ich hab ihn gestern gleich bestellt. und meine blogplanung kann ich auch unterbringen! perfekt :0) Hab noch einen schönen 1. Advent und ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulrike,
      wie schön das dir mein Tip gefallen hat. Ich möchte sogar noch meine Nähprojekte damit planen mal gucken wo ich die unterbringe.

      Liebe Grüße und einen gemütlichen 1. Advent
      Sandy

      Löschen
    2. huhu sandy,
      ER IST DA!! da hast du ja nicht zuviel versprochen :0) er ist wirklich klasse, meine Nähprojekte krieg ich gewiss noch unter :0) im januar startet ein CAL über 12 wochen, das kann ich so schon planen. klasse, werd nachher ein bisschen drin stöbern. danke nochmal für den tip! Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

      Löschen
    3. Wie schön das er dir gefällt. Ich habe schon angefangen die ersten Dinge einzutragen und freue mich auf die Planung im nächsten Jahr.
      Liebe Grüße Sandy

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche auch alle zu beantworten. Also los traut euch....